Threat Database Adware Wind Blocker Ads

Wind Blocker Ads

Der Wind Blocker bewirbt sich selbst als nützliche Browsererweiterung, die Benutzer vor all den lästigen Popups, Bannern und anderen Anzeigen schützt, die beim Surfen erscheinen. Im Wesentlichen sollte die Anwendung als Werbeblocker funktionieren. Leider gibt es ein kleines Problem - es tut genau das Gegenteil von dem, was die Benutzer erwarten.

Tatsächlich wird Wind Blocker als Adware und als PUP (potentiell unerwünschtes Programm) eingestuft. Adware-Anwendungen wurden speziell entwickelt, um ihre Präsenz auf den Computern oder Geräten des Benutzers zu monetarisieren, indem aufdringliche Werbung generiert wird. Gleichzeitig werden sie aufgrund der hinterhältigen Taktik bei ihrer Verbreitung als PUPs eingestuft. Natürlich würden Benutzer sehr zurückhaltend sein, solche Anwendungen freiwillig auf ihren Systemen zu installieren. Deshalb setzen diese dubiosen Programme auf fragwürdige Taktiken wie Bündelung oder gefälschte Installer, um ihre Installation vor der Aufmerksamkeit des Benutzers zu verbergen.

Die von Adware-Anwendungen bereitgestellte Werbung sollte mit Vorsicht behandelt werden. Durch die Interaktion mit ihnen riskieren Benutzer, eine erzwungene Weiterleitung auf eine verdächtige Website eines Drittanbieters auszulösen. Dort können Benutzer Phishing-Schemata, Online-Taktiken und mehr ausgesetzt sein. Adware und PUPs sind auch dafür bekannt, Informationen wie die Surfaktivitäten des Benutzers und spezifische Gerätedetails zu sammeln. Die Daten können gepackt und dann auf einen entfernten Server unter der Kontrolle der Betreiber der Anwendung hochgeladen werden.

Im Trend

Wird geladen...