Threat Database Adware DefaultFabricOptic

DefaultFabricOptic

DefaultFabricOptic ist eine aufdringliche Anwendung, die sich stark auf fragwürdige Verbreitungstaktiken stützt, um Benutzer entweder zur Installation zu verleiten oder die Tatsache ihrer Installation auf ihren Mac-Geräten zu verschleiern. Einige der am häufigsten anzutreffenden Methoden, die von diesen PUPs (Potentially Unwanted Programs) verwendet werden, sind zwielichtige Softwarepakete oder völlig gefälschte Installationsprogramme für beliebte Softwareprodukte.

Anstatt zu versuchen, seinen Benutzern einen sinnvollen Nutzen zu bringen, besteht die Hauptaufgabe von DefaultFabricOptic darin, seine Präsenz zu monetarisieren. Dies geschieht durch eine aufdringliche und nervige Werbekampagne, bei der das betroffene Mac-Gerät mit nicht vertrauenswürdiger Werbung überflutet wird. In der Tat sollten Benutzer bei der Interaktion mit den präsentierten Anzeigen Vorsicht walten lassen. Ein Klick darauf könnte unerwünschte Weiterleitungen zu weiteren Hoax-Seiten, gefälschten Werbegeschenken, verschiedenen Phishing-Schemata, verdächtigen Websites für Erwachsene usw. auslösen. Die Werbung könnte auch verwendet werden, um zusätzliche zweifelhafte Anwendungen zu fördern oder zu verbreiten, die als legitime und nützliche Software-Tools getarnt sind.

Einige PUPs können diese Adware-Funktionalität sogar mit der eines Browser-Hijackers kombinieren. Sie könnten wichtige Browsereinstellungen ändern und dann verhindern, dass Benutzer sie wiederherstellen. Einstellungen wie die Startseite des Browsers, die Seite „Neuer Tab“, die Standardsuchmaschine und mehr können so eingestellt werden, dass eine beworbene Seite geöffnet wird. PUPs sind auch dafür bekannt, Datenverfolgungsfunktionen zu besitzen. Während die invasive Anwendung auf dem System vorhanden ist, kann sie verschiedene Browsing-Informationen, Gerätedetails und sogar vertrauliche oder sensible Daten sammeln, die als Autofill-Daten in den betroffenen Browsern gespeichert wurden.

Im Trend

Wird geladen...