„BlockChain“-Betrug

„BlockChain“-Betrug-Beschreibung

Betrügerische Websites verbreiten ein Phishing-Schema, das versucht, vertrauliche Konto- und Kryptowallet-Anmeldeinformationen von ahnungslosen Benutzern zu erhalten. Diese als „BlockChain“-Betrug verfolgte Phishing-Operation richtet sich speziell an Benutzer mit BlockChain-Kryptowährungs-Wallets.

Die gefälschten Websites sind so gestaltet, dass sie der offiziellen Anmeldeseite von Blockchain.com sehr ähnlich sind, obwohl sie eine andere Webadresse haben. Zu den im Phishing-Portal angebotenen Optionen gehören „Passwort zurücksetzen“, „Passwort wiederherstellen“ und 12-Phrase-Schlüssel zurücksetzen. Die Implikation ist, dass Benutzer ihre Konten wiederherstellen müssen. Unabhängig davon, welche der drei verfügbaren Schaltflächen Benutzer drücken, werden sie aufgefordert, ihre E-Mail- oder Wallet-ID und das zugehörige Passwort anzugeben, um sich zu authentifizieren.

Alle auf der Betrugsseite eingegebenen Informationen werden kompromittiert und den Betrügern zur Verfügung gestellt. Mit den erforderlichen Konto- und Kryptowallet-Anmeldeinformationen könnten die skrupellosen Betreiber der Betrugswebsites in der Lage sein, die digitalen Brieftaschen des Opfers zu übernehmen und alle dort gefundenen Gelder abzuschöpfen. Infolgedessen könnten die Opfer verheerende finanzielle Verluste erleiden.

Um nicht in solche Online-Fallen zu tappen, ist es notwendig, immer darauf zu achten, welche Websites Sie besuchen oder auf die Sie stoßen. Stellen Sie sicher, dass es sich um legitime Personen handelt, bevor Sie private oder vertrauliche Informationen eingeben, egal wie dringend oder ernst die auf der Website angezeigten Nachrichten erscheinen mögen.