So aktivieren und deaktivieren Sie geplante Aufgaben unter Windows

Der Taskplaner-Dienst ist in das Windows-Betriebssystem integriert und kann sehr praktisch sein, wenn Benutzer wissen, wie man ihn richtig verwendet. Über den Taskplaner können Sie Aufgaben wie das Herunterfahren des Systems oder einen Neustart zu einem bestimmten Datum und zu einer bestimmten Uhrzeit festlegen.

Die Schnittstelle des Dienstes zeigt auch den Status jeder geplanten Aufgabe an (ob aktiviert oder deaktiviert). Sie können den Status jeder aufgelisteten Aufgabe manuell nach Ihren persönlichen Vorlieben anpassen. Führen Sie dazu die Schritte aus:

  1. Öffnen Sie das Suchfeld in der Taskleiste.
  2. Geben Sie Taskplaner ein und öffnen Sie das oberste Ergebnis.
  3. Sobald sich das Taskplaner-Fenster öffnet, suchen Sie den Ordner „Taskplaner-Bibliothek“ im linken Bereich.
  4. Wählen Sie den gewünschten Ordner aus.
  5. Wählen Sie die bestimmte Aufgabe aus, die Sie ändern möchten.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie "Deaktivieren", um es zu stoppen. Wählen Sie alternativ „Aktivieren“, um eine bereits gestoppte Aufgabe zu aktivieren.

Verwenden der Eingabeaufforderung und der Windows PowerShell

Eine andere Methode zum Aktivieren/Deaktivieren geplanter Aufgaben auf Windows-Systemen ist die Verwendung der Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.

  1. Starten Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten.
  2. Um eine Aufgabe zu deaktivieren, geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um sie auszuführen:

schtasks /Ändern /TN "\Ordnername\Aufgabenname" /Deaktivieren

  1. Wenn Sie stattdessen eine Aufgabe aktivieren möchten, verwenden Sie diesen Befehl:

schtasks /Change /TN "\Ordnername\Aufgabenname" /Enable

Denken Sie daran, dass Sie 'FolderName' und 'TaskName' durch die tatsächlichen Namen ersetzen müssen, wie sie im Taskplaner angezeigt werden.

In Windows PowerShell sind die Befehle etwas anders:

  1. Um eine geplante Aufgabe zu deaktivieren, verwenden Sie:

Disable-ScheduledTask -TaskPath "\FolderName\" -TaskName "Aufgabenname eingeben"

  1. Um eine Aufgabe zu aktivieren, benötigen Sie diesen Befehl:

Enable-ScheduledTask -TaskPath "\FolderName\" -TaskName "Aufgabenname eingeben"

Auch hier müssen Sie die echten Ordner- und Aufgabennamen verwenden, damit die Befehle ordnungsgemäß funktionieren.

Das Deaktivieren des Taskplaners wird nicht empfohlen

Der Taskplaner-Dienst ist eine Kernkomponente des Windows-Betriebssystems. Eine vollständige Deaktivierung verhindert den Betrieb mehrerer Systemaufgaben und führt zu allgemeiner Systeminstabilität, kritischen Fehlern oder anderen Problemen.