'Desktop-Symbole werden nicht angezeigt' Fix

Unbeabsichtigte Einstellungsänderungen, Trojaner-Infektionen und beschädigte Windows-Komponenten können dazu führen, dass Desktopsymbole verschwinden. Normalerweise ist die zugrunde liegende Software, auf die die Symbole verweisen, noch vorhanden und kann geöffnet werden, nachdem der Benutzer zum entsprechenden Ordner navigiert hat. Ein Fix für "Desktop-Symbole werden nicht angezeigt" erfordert normalerweise nur geringfügige Änderungen an den Systemeinstellungen, obwohl Benutzer auch komplexere Lösungen für Notfälle haben, bei denen kleinere nicht ausreichen.

Wieder auftauchende Symbole, die einen verschwindenden Akt auslösen

Benutzer können sich so an den einfachen Zugriff von Verknüpfungen auf ihre Anwendungen gewöhnen, dass sie vergessen können, dass diese Symbole genau das sind: optionale Verknüpfungen. Ihr Verschwinden kann auf verschiedene Probleme zurückzuführen sein, von denen die meisten den PC nicht bedrohen. Wie in ähnlichen Szenarien zur Fehlerbehebung sollten sie einfachere und schnellere Lösungen versuchen, bevor sie gegebenenfalls zu anderen übergehen.

Änderungen an den Einstellungen sind der erste Schuldige, der eine Korrektur für "Desktop-Symbole werden nicht angezeigt" benötigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, wählen Sie Ansicht und stellen Sie sicher, dass das Feld "Desktopsymbole anzeigen" mit einem Häkchen versehen ist. Klicken Sie anschließend erneut mit der rechten Maustaste und wählen Sie Personalisieren, gefolgt von Themen aus dem Menü auf der linken Seite. Auf der rechten Seite des Fensters finden Sie einen Link mit den Einstellungen für das Desktopsymbol zur Steuerung der Standardsystemverknüpfungen wie Papierkorb und Systemsteuerung. Wenn Sie diese Elemente erneut überprüfen, sollten sie sichtbar sein.

Windows registriert möglicherweise nicht alle Änderungen sofort. Darüber hinaus können Softwarekonflikte Probleme bei der Symbolanzeige verursachen. Die direkteste Möglichkeit, ein Symbol "Aktualisieren" für den Desktop zu erzwingen, besteht darin, den Prozess "explorer.exe" im Unterabschnitt "Windows-Prozesse" des Task-Managers neu zu starten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows Explorer (der ein eindeutiges Symbol verwendet) und wählen Sie Neustart.

Anschnallen, um härtere Symbole abzurufen

Die meisten Benutzer können ihre Desktop-Symbolfehler mit früheren Lösungen beheben. Einige Szenarien können jedoch einen beschädigten Symbolcache beinhalten. Windows-Benutzer können eine Neuerstellung des Caches erzwingen, indem sie die Dateien löschen. Überprüfen Sie die Windows-Version auf die relevanten. In Windows 10 sind beispielsweise alle Dateien, die mit "iconcache" im Speicherort "\ Users \ \ AppData \ Local \ Microsoft \ Windows \ Explorer" beginnen, Teil des Symbolcaches. Da Windows Explorer diese Dateien verwendet, muss sie zum Löschen gemäß der vorherigen Lösung vorübergehend geschlossen werden, und zwar mit "Aufgabe beenden" anstelle von "Neustart".

Fehlende Symbole sind normalerweise kein schreckliches Problem. Fehlende Symbole, Dateien, Ordner und andere Daten können Symptome eines erheblichen Festplattenschadens sein. Benutzer, die diese Ursache vermuten, sollten das System herunterfahren und einen professionellen Reparaturdienst konsultieren.

Obwohl es selten vorkommt, können Trojaner und andere Bedrohungen die Symbole des Desktops ändern - beispielsweise die Anzeige eines Lösegeldscheins gemäß Trojanern wie Dharma Ransomware. Benutzer sollten diese Bedrohungen immer über spezielle Anti-Malware-Tools entfernen und anschließend andere Symptome beheben.

Normalerweise ist ein Fix "Desktop-Symbole werden nicht angezeigt" kein dringender Notfall. In den meisten Fällen ist das Unsichtbare immer noch vorhanden - einfach verstecken und in wenigen Schritten schnell wieder sichtbar machen.