Miner "Winlogui.exe"

Miner "Winlogui.exe" Beschreibung

Mehrere Benutzer weltweit haben einen unbekannten Prozess gemeldet, der auf ihren Systemen ausgeführt wird. Der fragliche Prozess ist "Winlogui.exe". Die Entwickler von "Winlogui.exe" haben sichergestellt, dass dem Namen der Teil "Win" hinzugefügt wird, der normalerweise auf einen legitimen Windows-Prozess hinweist und keinen Verdacht aufwirft. Dies ist jedoch überhaupt nicht der Fall. Der Prozess 'Winlogui.exe' zeigt an, dass ein Cryptocurrency Miner vorhanden ist. Cryptocurrency Miner neigen dazu, ihren Host negativ zu beeinflussen, da sie sehr viel CPU verbrauchen und somit das gesamte System verlangsamen und eine Underperformance erzielen. Bei Benutzern, auf deren Systemen Cryptocurrency Miner installiert sind, ist die Qualität des Browsings wahrscheinlich stark beeinträchtigt. Bösartige Akteure setzen Cryptocurrency Miner auf den Systemen ihrer Ziele ein, um Geld für sich selbst zu generieren. Gleichzeitig verbrauchen sie eine erhebliche Menge Strom und verkürzen die Lebensdauer des infiltrierten Geräts.

Ausbreitungsmethode

Malware-Forscher konnten die genaue Verbreitungsmethode hinter der Verbreitung des Miners "Winlogui.exe" nicht genau bestimmen. Es ist wahrscheinlich, dass die Angreifer Werbekampagnen, Raubkopien von Anwendungen und Medien, falsche Software-Updates, Torrent-Tracker usw. verwendet haben.

Selbsterhaltungstechniken

Die Autoren des Miner "Winlogui.exe" haben sichergestellt, dass ihre Bedrohung erkennen kann, wenn der Benutzer versucht, eine mit der Systemleistungsanalyse verknüpfte Anwendung wie beispielsweise Windows Task Manager zu verwenden. Wenn eine solche Aktivität erkannt wird, stellt der Miner "Winlogui.exe" die Aktivität ein, damit der Benutzer nicht bemerkt, wie viel zusätzliche CPU verwendet wird, und stellt fest, dass etwas nicht ganz stimmt. Der Miner manipuliert auch die Windows-Registrierung, um sicherzustellen, dass die beschädigte ausführbare Datei bei jedem Neustart des Systems gestartet wird. Um zu erzwingen, dass der Miner beim Booten mit Windows gestartet wird, wird eine Linkdatei (.lnk) zum Startverzeichnis hinzugefügt, die auf die Datei "Winlogui.exe" verweist.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr System eine Underperformance aufweist, können Sie mithilfe eines Leistungsanalysetools das Problem ermitteln. Bedrohungen wie der Miner "Winlogui.exe" sind jedoch möglicherweise schwieriger zu erkennen, da sie solche Tools gut umgehen können. Aus diesem Grund ist es so wichtig, eine seriöse Anti-Malware-Anwendung zu haben, die sicherstellt, dass sich solche fiesen Bedrohungen nicht in Ihr System einschleichen.

Wie können Sie Malware erkennen?

Den Scanner zum Erkennen von SpyHunter herunterladen, um Malware zu erkennen.
* Der Scanner von SpyHunter dient lediglich zur Malware-Erkennung. Falls SpyHunter eine Malware auf Ihrem PC entdeckt, ist der Kauf des SpyHunter-Programms zum Entfernen von Malware nötig, um die Malware-Bedrohung zu entfernen. Lesen Sie mehr über SpyHunter. Falls Sie SpyHunter nicht mehr auf Ihrem Computer installiert lassen möchten, folgen Sie diesen Schritten, um SpyHunter zu deinstallieren.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte verwenden Sie NICHT dieses Kommentarsystem für Support oder Zahlungsfragen. Für technische Supportanfragen zu SpyHunter wenden Sie sich bitte direkt an unser technisches Support-Team, indem Sie über SpyHunter ein Kunden-Support-Ticket öffnen. Für Rechnungsprobleme, leiten Sie bitte zu unserer "Rechnungsfragen oder Probleme?" Seite weiter. Für allgemeine Anfragen (Beschwerden, rechtliche Fragen, Presse, Marketing, Copyright) besuchen Sie unsere Seite "Anfragen und Feedback".